Max BenczekNicht-technische Abteilung

Meine Notfallstrategie, wenn mein Board und ich gerade eine schwierige Phase durchleben:

Einfach ein anderes Board ausleihen für ein neues Gefühl.

Mein geheimes Ritual, bevor ich aufs Wasser gehe:

Fünfmal überprüfen, dass ich mein Trapez nicht im Auto gelassen habe.

Gedanken, wenn ich ohne Aussicht auf Rettung unter Wasser gedrückt werde:

Zumindest ist die Nase wieder frei.

Wie sieht mein Freudentanz wohl aus, wenn ich den Ritt meines Lebens erlebe?

Keine Zeit, die nächste Welle wartet!

Mein Lieblingsmove auf dem Board:

Am glücklichsten bin ich über die Airjibe, aber das Gefühl eines richtig getimten Cutback ist unersetzbar.

Wenn ich für den Rest meines Lebens in nur einem bestimmten Revier surfen könnte, wäre das …

Fuerteventura. Die Vielseitigkeit und Kompaktheit ist unvergleichbar.

Vor diesen Alpträumen beschützt mich mein Windfänger /Traumfänger:

Flaute.

Aachen oder Berlin?

Ich liebe Berlin für einen Kurztrip, aber das Wasser und die Berge sind deutlich zu weit weg. Deswegen, Oche!

Dieses bedeutende Ereignis hat mich zum Windsurfen bewegt:

Es gab kein Einzelnes. Meine zweite Jugendheimat in den Ferien war das Grevelingenmeer.

Mit oder ohne Neo?

Das ist mir eigentlich egal, Hauptsache barfuß!

Wenn ich gerade mal nicht surfe oder neue Bretter entwickle:

Dann sind Ski fahren und Snowboarden gute Alternativen.

Meine stimulierenden Beiträge zum Vereinsleben:

Mir wurde mitgeteilt, ich sei ein Surf Wikipedia.